Zum Ende des Urlaubs gab's noch mal eine kleine Tour an die Nordsee. Zuerst nach Sylt, dann nach Bremerhaven.

Ich muss gestehen, Sylt halte ich auch nach wie vor für absolut überbewertet. Pomadige Schnösel in weißen Leinenhosen und Camp David-Hemden, die die Insel mit ihren hässlichen SUVs verstopfen, überall Zäune, Absperrungen und Verbotsschilder, und ungerechtfertigt hohe Preise bei den Restaurants ... ja, ich war bei Gosch und nein, es war kein Highlight. Positiv war aber, dass zu dieser Jahreszeit wenigstens die Strände an der Südspitze (Hörnum) recht leer waren.

Zurück auf dem Festland stand noch Bremerhaven auf der Liste. Ein ruhiger Tag am Meer bei Wremen, mit anschließendem Abendessen wie üblich bei Lloyds. Sobald der Abend dämmerte, ging es dann in den Hafen (EuroGate), und später dann wieder zurück in Richtung Klimahaus. Hier gibt sich die Stadt große Mühe, auch nach Sonnenuntergang zu glänzen. Was so ein paar hübsche Häuser und ein wenig Licht doch alles ausmachen ...

Wie für die HDR-Kategorie üblich, bestehen auch diese Bilder wieder aus mindestens 7 Einzelaufnahmen.

Location Location link photos
Aufnahmeorte
Sylt
Aufnahmeorte
Bremerhaven
zu den Bildern